Sic transit gloria mundi. Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi.Sic transit gloria mundi. Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Achtung, Achtung! Lesen ist wichtig! Wer nicht gerne liest, sollte nicht Geschichte studieren!

Kontakt

Prof. Dr. Enno Bünz

Universitätsprofessor

Sächsische Landesgeschichte
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 4210
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37082

Universitätssiegel

Das Siegel der Universität
Das Siegel zeigt die Heiligen Johannes d. Täufer und Laurentius unter einem Baldachin stehend. Foto: Kain E. Ahnung

Alter Text Website

Das ist unser alter Websitetext.

Meißen ist ein herausragender Erinnerungsort der sächsischen Geschichte. Der Burgberg war im Mittelalter das weltliche und geistliche Zentrum der Mark Meißen. Bereits unter König Heinrich I. ist Meißen 928/29 ein Vorposten der deutschen Herrschaft im Slawenland (bis heute gibt es eine sorbische Volksgruppe in Sachsen, die hier schon vor der deutschen Besiedlung ansässig war) und zum Mittelpunkt der Markgrafschaft Meißen geworden. 968 wurde dort von Kaiser Otto dem Großen ein Bistum eingerichtet. Seit 1068 ist außerdem ein Burggraf von Meißen auf dem Burgberg nachweisbar.

Die

Markgrafenburg (Albrechtsburg)

wurde im 15. Jahrhundert durch den Baumeister Arnold von Westfalen prachtvoll ausgebaut und 1521 vollendet. Die Albrechtsburg wurde damit zu einem herausragenden Denkmal der Kunstgeschichte, an dem der Übergang vom Burgen- zum Schloßbau eindrucksvoll deutlich wird. Als Residenzort ist Meißen in der frühen Neuzeit von Dresden abgelöst worden, während Leipzig durch die Gründung der Universität 1409 und das Messeprivileg von 1497 zum geistigen und wirtschaftlichen Zentrum Sachsens geworden ist.

Am Ausgangspunkt der sächsischen Geschichte, in der Albrechtsburg zu Meißen, ist am 3. Oktober 1990 der Freistaat Sachsen wiederbegründet worden. Die Präambel der sächsischen Verfassung vom 27. Mai 1992 knüpft bewußt an die tausendjährige Geschichte der Mark Meißen an. Dies unterstreicht die Bedeutung der sächsischen Landesgeschichte und ihrer Erforschung für die Zukunft des Freistaats Sachsen.

Linklink

Mann mit Schildkröte

Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

Andi "die Schwalbe" Möller (nicht im Bild)

Musikinstrumente in akademischen Feedbackschleifen

Akkordeons im Schrank einschließen!

The Prodigy - Jericho

The horns of Jericho
The horns of Jericho
The horns of Jericho

Feel the bass come down on me baby
Feel the bass come down on me baby
Want a favor, find a favor
Want a favor, find a favor
Want a favor, find a favor
Keep on dancing, yeah keep on dancing
Baby keep on dancing, yeah keep on dancing
Baby keep on dancing, yeah keep on dancing

Musiker mit ihren Blasinstrumenten
Der Festakt in der Mensa war sehr schön. In Bildergalerien kann eine lange Bildunterschrift stehen. Sie wird dann in der Lightbox komplett angezeigt. Foto: Bildautor

ZZ Top - La Grange

Rumour spreadin' 'round
In that Texas town
About that shack outside La Grange
And you know what I'm talkin' about
Just let me know if you wanna go
To that home out on the range
They got a lot of nice girls

Have mercy
A haw, haw, haw, haw, a haw
A haw, haw, haw

Well, I hear it's fine
If you got the time
And the ten to get yourself in
A hmm, hmm
And I hear it's tight
Most ev'ry night
But now I might be mistaken
Hmm, hmm, hmm

Have mercy

Eric Johnson - Cliffs Of Dover - Live

Impressionen

die Eulersche Zahl am Fakultätsgebäude
Mann mit Schildkröte

Das A-Team

Default Avatar

Dr. Alexander Sembdner

Wiss. Mitarbeiter

Sächsische Landesgeschichte
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 4.211
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37106

Default Avatar

Prof. Dr. Enno Bünz

Universitätsprofessor

Sächsische Landesgeschichte
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 4210
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37082

Hier könnte Ihre Werbung stehen

Hier könnte Ihre Werbung stehen