Sie interessieren sich für einen unserer Kurse und möchten wissen, ob und wie Sie sich bewerben können? Dann sind Sie hier genau richtig, denn in diesem Abschnitt finden Sie alle Informationen rund um das Thema Bewerbung.

Foto: verschiedene Hände zeigen auf eine kleine Globuskugel
Foto: Christian Hüller

Bewerbung zum ITK

  1. Sie können sich für einen unserer Kurse bewerben, wenn Sie aus Afrika, Asien, Europa oder Lateinamerika kommen und Ihren ständigen Wohnsitz in einem Land haben, das auf der DAC-Liste der OECD aufgeführt wird. (Link setzen)
  2. Sie müssen ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sport oder eine adäquate Qualifikation nachweisen. 
  3. Außerdem müssen Sie nachweisen, dass Sie beruflich als Sportlehrer, Trainer in der gewählten Sportart, Sportberater, Sportkoordinator oder in einer ähnlichen Funktion tätig sind.
  4. Sie sollten selbst Erfahrungen als aktive Sportlerin bzw. aktiver Sportler in der von Ihnen gewählten Sportart haben. Wenn Sie sich für den Kurs Behindertensport bewerben, entfällt dieser Punkt.
  5. Wenn Sie sich für einen Kurs in einer Sprache bewerben möchten, die nicht die Amtssprache Ihres Landes ist, müssen Sie nachweisen, dass Sie diese oder die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift beherrschen.
  6. Sollten Sie unter einer Krankheit leiden, die die Gesundheit der anderen Teilnehmer ernsthaft gefährdet oder den ordnungsgemäßen Studienbetrieb beeinträchtigt, dürfen Sie nicht an dem Lehrgang teilnehmen. Zum Nachweis Ihrer physischen Gesundheit müssen Sie medizinische Unterlagen einreichen. (Link setzen)
  7. Der Kurs richtet sich an Bewerber, die nicht älter als 40 Jahre sind.

Wenn Sie zu unserem Lehrgang zugelassen sind und daran teilnehmen, erhalten Sie ein Stipendium, das das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen seiner auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik finanziert.

  • Wenn Sie sich für einen unserer Kurse bewerben möchten, müssen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Ihrem Heimatland einreichen.
  • Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Bewerbungsfristen immer auf den Eingang der Unterlagen in Leipzig beziehen.
  • Sie müssen sich also mehrere Wochen im Voraus bei der Botschaft nach deren Fristen erkundigen. Wenn Ihre Bewerbungsunterlagen nach Bewerbungsschluss in Leipzig eintreffen oder Sie diese direkt bei uns einreichen und nicht über die Botschaft, können wir sie leider nicht berücksichtigen. Alle Kosten und Mühen wären dann umsonst gewesen.
  • Achtung: Wir können Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückschicken. Deshalb schicken Sie uns Ihre Zeugnisse, Lizenzen und ähnliche Unterlagen bitte nicht im Original, sondern ausschließlich als beglaubigte Kopie.

Im Original:

  • vollständig und in der Lehrgangssprache ausgefüllter Bewerbungsbogen (Link setzen)
  • vollständig und in der Lehrgangssprache ausgefüllter ärztlicher Untersuchungsbogen (Link setzen) mit  Laborbefunden (wobei Sie bitte beachten, dass die medizinischen Unterlagen nicht älter als drei Monate vor Bewerbungsschluss sein dürfen.)

Als beglaubigte Kopie:

  • Zeugnis des abgeschlossenen Hochschulstudiums im Bereich des Sports bzw. einer entsprechenden Ausbildung zum Sportlehrer oder zur Sportlehrerin, Trainer oder Trainerin und/oder Übungsleiter oder Übungsleiterin
  • Nachweise über Ihre beruflichen Erfahrungen als Sportlehrer, Trainer und/oder Übungsleiter in der gewählten Sportart 
  • Nachweise über Ihre Erfahrungen als aktiver Sportler in der gewählten Sportart (sofern Sie sich nicht für den Kurs Behindertensport bewerben)
  • Nachweis über die fließende Beherrschung der Lehrgangssprache in Wort und Schrift, falls diese nicht die Amtssprache Ihres Landes ist. (Sie können den Kurs auch in deutscher Sprache belegen, müssen in diesem Fall aber nachweisen, dass Sie die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift beherrschen.)
  • Passkopie
  • 4 biometrische  Passfotos

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist sichten wir alle Unterlagen und wählen geeignete Kandidaten aus.

Anschließend informieren wir die Botschaften, die i.d.R. ausschließlich die zugelassenen und die Ersatzkandidaten informieren. Bis es soweit ist, vergehen mehrere Wochen.

ITK meant a giant leap for my professional and private life

Martin Bugari (Argentinien) ITK 2011 Fußball

Mehr erfahren

FAQ

mehr erfahren

Kursangebot

mehr erfahren

Kontakt

mehr erfahren