Kompletten Seiteninhalt zusammenfassen

TEXT (Leitbild der Forschung)

Schwarzweißaufnahme von Erich Kästner aus dem Jahr 1961

Prof. Dr. ...: Die Professur für Sportökonomie und -management orientiert sich an modernen Konzepten der Wissensproduktion, indem strukturbezogene und ökonomische Fragen des Sports problemorientiert, interfakultär und -disziplinär bearbeitet werden.

Forschungstätigkeit

Die Forschungsbeiträge der Professur für Sportmanagement sind durch eine Vielfalt soziologischer und ökonomischer Sichtweisen und Ansätze charakterisiert. Dabei kommen in soziologischer Hinsicht bevorzugt theoretische Konzepte zur Anwendung, die sich am akteur-theoretischen Paradigma orientieren, das von einer wechselseitigen Verknüpfung und Bedingtheit von Akteuren und sozialen Strukturen ausgeht. Ökonomische Beiträge beschäftigen sich mit der Arbeitsmarktforschung im Berufsfeld Sportmanagement, der Analyse und dem Management von Sportdienstleistungen, Sporttourismus und Destinationsmanagement, der Bedarfsanalyse und dem Management von Sportstätten, der Regulation im professionellen Sport sowie mit europäischen Aspekten des Sportmanagements und Sportsystemanalysen. Aus methodischer Perspektive werden in Abhängigkeit von zugrundeliegenden Fragestellungen sowohl empirische als auch modell-theoretische und normative Ansätze verfolgt.

Die Forschungstätigkeit an der Professur für Sportmanagement unterteilt sich in unterschiedliche Arbeitsgebiete. Sie stellt sich im Detail wie nachfolgend aufgeführt aktuell dar:

  • Arbeitsmarktuntersuchung im Sport
  • Bildungsmarktforschung
  • Tätigkeits- und Qualifikationsanalysen
  • Verbleibanalysen von Absolventen im Sportmanagement

Aktuelle Publikationen

zurückdrehen

Autor(en)

IN?Link?

 

Publikation x (Titel)

Weitere Informationen
zurückdrehen

Autor(en)

IN?LINK?

 

Publibation y (Titel)

Mehrere Schwimmerinnen ruhen am Rand des Schwimmbeckens und lächeln in die Kamera.
Weitere Informationen
zurückdrehen

Autor(en)

IN?LINK?

 

Publikation z (Titel)

Aufnahme einer Bahnhofshalle. Links sind Gleise zu sehen sowie ein Zug. Rechts im Vordergrund eine junge Frau von hinten, die auf dem Bahnsteig steht und eine Fotokamera in der Hand hält.
Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren