Berge, atemberaubende Fjorde und unberührte Natur: Lassen Sie uns gemeinsam eintauchen, in die faszinierende Welt Norwegens!

Sonnenuntergang in Oslo (Foto: Marcel Simon)
Farbfotografie: Ein Mann steht auf einem Felsen und blickt ins Tal. Der Mann steht mit dem Rücken zur Kamera. Vor ihm liegt ein weites, tiefes, grünes Tal. Am blauen Himmel befinden sich einzelne Wolken.

Bak skyene er himmelen alltid blå.
(Hinter den Wolken ist der Himmel immer blau.)

Norwegisches Sprichwort

Eine Perle Skandinaviens: Norwegen

Norwegen, amtlich Königreich Norwegen, ist ein skandinavisches Land, das bekannt ist für seine Berge, Gletscher und tief eingeschnittenen Küstenfjorde. Das Land erstreckt sich insgesamt auf einer Fläche von 385.207 km². Hierbei werden aber gerade einmal 5.425.270 Einwohnende (Stand: 01. Januar 2022) gezählt. Die Hauptstadt Oslo beherbergt zahlreiche Grünanlagen und Museen. Im Osloer Vikingskipshuset sind Wikingerschiffe aus dem 9. Jh. zu sehen. Bergen ist mit seinen typischen bunten Holzhäusern ein beliebter Startpunkt für Bootsfahrten in den dramatischen Sognefjord. Norwegen ist auch ein begehrtes Angel-, Wander- und Skiziel. Zu den bekanntesten Wintersportorten zählt Lillehammer, Austragungsort der Olympischen Winterspiele 1994. Woran sollten Sie für einen Norwegenurlaub unbedingt denken?

  • Kleidung (entsprechend den anvisierten Tätigkeiten, wie Wandern)
  • Kamera und Technik
  • Geld und Dokumente (Personalausweis, EC-, Kredit-, Krankenkassenkarte)
  • Hygiene und Reiseapotheke
  • weitere Ausrüstung (z.B. Rucksack, Regenhülle, Schloss, usw.)
     

Ein Beispiel für eine Reiseutensilienliste für eine vierwöchige Wohnmobilreise nach Norwegen finden Sie in der nachfolgenden Datei:

Datei-Link
PDF 143 KB

Wohin soll die Reise gehen?

Norwegen bietet eine Vielzahl an landschaftlich reizvollen und unvergesslichen Eindrücken. Am besten kann man das Land im Wohnmobil erkunden. Eine mögliche Tour startet beispielsweise in Kristiansand. Von dort aus fährt man westwärts an der Küste bis Bergen und anschließend weiter bis nach Trondheim. Die Rückfahrt führt dann durch das Landesinnere bis zur Hauptstadt Oslo. Für diese Route sollten in etwa drei Wochen eingeplant werden. Lohnenswerte Stationen auf einer solchen Reise sind unter anderen:

  • Preikestolen
  • Stegastein
  • Sognefjord
  • Geiranger-Fjord
  • Trolltunga
  • Bergen, Lillehamer, Oslo & Trondheim


Weitere Eindrücke und sehenswerte Orte erhalten Sie im nachfolgenden Video:

Norwegen - Der Westen von Sognefjord bis Bergen (4K UHD) WDR Reisen
Norwegen - Der Westen von Sognefjord bis Bergen (WDR-Doku)

Norwegen - Der Westen von Sognefjord bis Bergen (WDR-Doku)

Ein Wandererlebnis: Der Preikestolen

Der Preikestolen (norw. für die Kanzel oder wörtlich der Predigtstuhl) ist eine natürliche Felsplattform (Felskanzel) in Ryfylke in der norwegischen Provinz (Fylke) Rogaland und eine touristische Attraktion mit weitem Blick über den Lysefjord und angrenzende Berge. Die Größe des Felsplateaus beträgt zirka 25 mal 25 Meter. Die Felskante fällt 604 Meter senkrecht in den fast 40 Kilometer langen Fjord ab. Für eine Wanderung zu diesem atemberaubenden Ort sollten Sie an folgende Dinge denken:

  • festes Wanderschuhwerk
  • wetterfeste und saisonangepasste Kleidung
  • ausreichend Verpflegung
  • Navigation (Karte oder online-Navigation)
Ausblick vom Preikestolen (Foto: Marcel Simon)

Beachten Sie bitte: SAFETY FIRST! Die Wandersaison dauert von Mai bis Oktober. Der Preikestolen kann aber das ganze Jahr über besucht werden. Im Winter und bei schlechtem Wetter sollten jedoch nur geführte Touren durchgeführt werden! Außerdem ist es wichtig, die Empfehlungen der Preiskestolen-Mitarbeiter auf dem Parkplatz zu berherzigen!
 

Hier erfahren Sie mehr

Städteempfehlungen in Norwegen

Norwegische Städte versprühen ihren ganz eigenen Charme! Millionenmetropolen sucht man zwar vergebens (Oslo als größte Stadt zählt knapp 700.000 Einwohnende (Stand: 01. Januar 2022)), verspürt aber trotzdem einen Hauch von Großstadtflair, bei gleichzeitig ländlichem Feeling. Nichtsdestotrotz halten Norwegens Städte eine ganze Menge zum Entdecken und Staunen bereit! Sei es eine ausgeprägte Historie, traditionelle sowie moderne Architektur, Kunst, Kultur und vieles mehr.

Das Herz der Fjorde! Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens – mit dem Ambiente einer Kleinstadt voller Charme und urbanem Flair. Sich in an die Berghänge schmiegende Häuser, enge Kopfsteinpflastergassen und weltberühmte Sehenswürdigkeiten. Den malerischen Pier mit seinen bunten alten Holzhäusern kennen Sie wahrscheinlich schon von Instagram. Die UNESCO-Welterbestätte Bryggen, die „hanseatische Landungsbrücke“, ist das auffälligste Überbleibsel aus einer Zeit, als Bergen das Handelszentrum zwischen Norwegen und dem Rest von Europa war. Heute zieht das Viertel mit Museum, Läden, Galerien und Restaurants sowohl Einheimische als auch Touristen an. Nur einen Katzensprung entfernt ist der lebhafte Fischmarkt, der die Einheimischen seit 1276 mit frisch gefangenen Schätzen aus dem Meer versorgt. Heute ist er einer der beliebtesten Outdoor-Märkte Norwegens, auf dem man neben Fisch und frischem Obst und Gemüse auch Kunsthandwerk und Souvenirs kaufen kann.

Blick auf Bergen (Foto: Marcel Simon)

Die Region Lillehammer liegt im Tal Gudbrandsdalen in Ostnorwegen, ungefähr zwei Autostunden nördlich von Oslo. Man kennt Lillehammer von den Olympischen Winterspiele 1994 und aus der Netflix-Serie Lillyhammer. Im Sommer können Sie wandern, reiten und raften. Im Winter warten schneebedeckte Skipisten und präparierte Langlaufloipen auf Sie. Viele der olympischen Arenen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Sind Sie schon einmal im Olympia-Style Bob gefahren? Probieren Sie es aus! Kulinarisch werden Sie hier mit lokalen Köstlichkeiten verwöhnt und auf Kulturinteressierte warten spannende Museen wie Maihaugen. Wenn Sie mit Kindern reisen, ist ein Besuch im Hunderfossen Familienpark ein Muss.

Blick auf Lillehammer (Foto: Marcel Simon)

Willkommen in der laut Wall Street Journal „neuesten Hauptstadt der nordischen Coolness“. Ein Besuch der pulsierenden Hauptstadt Norwegens ist für jede:n Reisenden ein Muss! Sie ist das wirtschaftliche und politische Zentrum des Königreichs Norwegen. Sie trug in der Vergangenheit auch den Namen Christiania (1624 bis 1924) bzw. Kristiania (alternative Schreibweise von 1877/1897 bis 1924). Zudem ist die Stadt der Sitz der königlichen Familie. Schauen Sie also unbedingt am Königlichen Schloss vorbei. Architektonisch sticht das Neue Opernhaus mit seinem begehbaren Dach heraus. Das i-Tüpfelchen für Ihre Oslo-Reise: Besuchen Sie angesagte Festivals, legendäre Konzerte, spannende Kunstausstellungen und mehr!

Blick von der Neuen Oper auf Oslo (Foto: Marcel Simon)

Heimat der nordischen Genüsse! In den letzten Jahren hat sich die Stadt zu einer Top-Destination für Feinschmecker entwickelt und kann nun auch mit drei Sternen im Guide Michelin auftrumpfen. Schlendern Sie im Bakklandet Viertel durch die bunten kopfsteingepflasterten Straßen. Sie können sich auch ein Fahrrad leihen, das beliebteste Verkehrsmittel der Einheimischen. Das historische Bakklandet ist ein gefragter Treffpunkt, der zugleich hip und charmant ist. Schlürfen Sie in einem der vielen Cafés und Restaurants eine Tasse hausgemachte Schokolade oder genießen Sie ein Mittagessen aus regionalen Zutaten und ziehen Sie dann durch die zauberhaften Boutiquen und Galerien. Davon gibt es hier jede Menge, sowohl in Bakklandet als auch im Rest der Stadt.

Trondheim (Foto: Marcel Simon)

Übrigens: Der Norwegische Nationalfeiertag ist der 17. Mai. An diesem Tag erinnern die Norweger:innen an die Unterzeichnung der Verfassung im Jahr 1814 an eben diesem Datum. Der norwegische Verfassungstag wird ganz groß gefeiert. Dieser Tag ist eher eine Party für alle – und vor allem für die Kinder. Dazu finden überall im Land Paraden statt, die – angeführt von Marschkapellen – durch die Orte ziehen. Die größten Paraden locken Zehntausende von Menschen an, die mit Flaggen winken und „Hurra!“ rufen. In Oslo wird die Parade von der königlichen Familie in Empfang genommen, die den Massen zuwinkt. Der 17. Mai ist wirklich ein ganz besonderer Tag in Norwegen, und wenn Sie zu dieser Zeit hier Urlaub machen, sollten Sie unbedingt mitfeiern.

Inspirationen

Vorderteil eines Boots mit Ruder auf See
Panorama-Blick über die norwegische Stadt Bergen
Mensch steht mit dem Rücken zur Kamera vor einem See und betrachtet diesen und die dahinterliegenden Berge

Das könnte Sie auch interessieren

Infoseite "Visit Norway"

mehr erfahren

YouTube-Channel "Visit Norway"

mehr erfahren

Video "Top 10 Orte Norwegen"

mehr erfahren

Ansprechpartner

Default Avatar

Marcel Simon

Wiss. Mitarbeiter

Didaktik der Chemie
Hauptgebäude Chemie
Johannisallee 29
04103 Leipzig